Die Bäder

Unsere Bäder sind Spielraum, Lernraum!

Kinder lieben es, sich an- und auszuziehen, lieben Wasserspiele, finden WC-Gänge spannend. Bei ihren Rollenspielen, Verkleidungen, Bemühungen, ihre Kleider auszusuchen und zu schließen oder zu öffnen üben die Kinder das Leben in Fein- und Grobmotorik, Selbständigkeit ...... Deswegen sind die Bäder bei uns Spielraum. Allein, die Treppe zum Wickeltisch zu bewältigen oder von oben durch das Fenster hinaus- oder hineinzuschauen .... ermöglicht Perspektiven!

Wasserrinnen auf zwei Höhen, WC-Becken auf vielerlei Höhe, ein Planschbereich, ein Wickeltisch mit eigener Treppe, eine Fußbodenheizung ermöglicht das Sitzen auf dem Boden (der den Kindern noch so nah ist), ein Fenster zum Fledermausgruppenraum und ein Bug-Loch zur Hochebene im Schlafraum machen aus dem Raum einen beliebten Aufenthaltsort für Plansch- und Hygiene-Erfahrungen. Das kleinste WC, ganz niedrig, ist großartig. Es nimmt das Interesse der Kinder an eigenen Vorgängen auf, unterstützt den Spaß daran, zum WC zu gehen und die Nutzung auszuprobieren.
Es kommt vor, dass kleine Kinder zu hause eine Windel tragen wollen und hier nicht. Hier sitzen die Kinder sicher, es ist einfacher und wird mit dem Abspülen und Hände Waschen vollendet.

Die Kinder können an die Wasserhähne, es gibt zwei Waschrinnen auf zwei Höhen. Die Kinder lieben die Treppe um die Ecke zur Wickelkommode hoch. Alle Kinder finden es toll, dort um die Säule herum zu gehen, selbst ältere Kinder; erst recht, wenn sie Neulinge in der Schatztruhe sind.
Zwischen den Gruppen bildet das Bad wie der Schlafraum einen Begegnungsplatz und einen „ich geh jetzt zu dem .....“-Durchflutschraum.





Die Personaltoiletten, ein Dusch- und Putzraum und ein Materialraum gehen von einem kleinen Seitenflur ab. Selbstverständlich sind diese Räume nicht für den Zugang von Kindern gedacht.
Schülergruppe
Gruppe Fledermäuse
Gruppe Regenwürmer
Gruppe Biber